Pro7/Sat.1/WELT-Interview von Hans-Wilhelm Dünn zum Thema Datenschutz in der Videoüberwachung

Hans-Wilhelm Dünn, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. hat bei einem TV-Interview mit der Pro7/Sat.1/WELT-Gruppe über datenschutzkonforme Videoüberwachung, insbesondere im Privatbereich gesprochen. “Insbesondere als Privatnutzer ist es sehr wichtig sich bewusst zu machen, dass ich durch Videoaufzeichnungen von Überwachnungskameras in die persönlichen Datenrechte der gefilmten Personen eingreife und ich mich daher an entsprechende Vorgaben des Gesetzgebers halten muss. Aufzeichnungen müssen teils anlassgebunden sein oder sind gegebenfalls fristgerecht wieder zu löschen. Auch dürfen keine öffentlichen Räume gefilmt werden. Zudem ist zu empfehlen, die Aufzeichnungen möglichst eigenständig und autonom zu speichern, um selbstständig die Datenschutzkonformität überwachen zu können. Sollte dies aufgrund beispielsweise externer Serverlösungen von Dienstleistern nicht möglich sein, gilt es die Anbieter genau auf deren Einhaltung des Datenschutzes zu überprüfen,” erläutert Hans-Wilhelm Dünn.

 

Verwandte Beiträge

Datenschutz
Wenn Sie unsere Website besuchen, werden möglicherweise Informationen über Ihren Browser von bestimmten Diensten gespeichert, in der Regel in Form von Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.