10. Februar 2022, Berlin: Cybersicherheit in Kliniken: Wie schützen wir PatientInnen, Beschäftigte und Systeme?

Treffen des eHealth-Hub mit Thomas Strobl, Innenminister des Landes Baden-Württemberg

Am: 10. Februar 2022, um 13:00 Uhr

In: Habel am Reichstag, Luisenstraße 19, 10117 Berlin

Cybersicherheit wird spätestens dann lebenswichtig, wenn Menschen auf eine sichere medizinische Versorgung angewiesen sind. Der eHealth-Hub des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. arbeitet daran, stabile Systeme für Krankenhäuser und andere Betreiber kritischer Infrastruktur zu etablieren. Zur nächsten Sitzung des eHealth-Hubs am 10. Februar können Sie sich bei uns anmelden.

Als Keynote-Speaker begrüßen wir

Thomas Strobl, stellv. Ministerpräsident und Minister des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen des Landes Baden-Württemberg

Wir freuen uns auf weitere Beiträge von

Hans-Wilhelm Dünn, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.

Dr. Heidrun Benda, Referatsleitung Beratung öffentlicher KRITIS-Betreiber im Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Bayern

Jan Arfwedson, Geschäftsführer AuraSec GmbH und Leiter des eHealth-Hubs des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.

Thorsten Meier, Leiter Netzwerke, Backoffice, IT-Security der Rhön-Klinikum AG (tbc)

Markus Holzbrecher-Morys, Geschäftsführer IT, Datenaustausch, eHealth der Deutschen Krankenhausgesellschaft e.V. (tbc)

Silvio Rahr, Geschäftsführer Wir für Gesundheit – Netzwerk für Qualitätsmedizin

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Sehr gerne nehmen wir bis zum 1. Februar 2022 Ihre Anmeldung per E-Mail: info@cybersicherheitsrat.de (Ansprechpartner: Herr Hannes Harthun) entgegen und stehen Ihnen ggf. für Rückfragen zur Verfügung.

Wir freuen uns sehr auf den spannenden Austausch mit Ihnen.

Datenschutz
Wenn Sie unsere Website besuchen, werden möglicherweise Informationen über Ihren Browser von bestimmten Diensten gespeichert, in der Regel in Form von Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.