29. April 2022: Cybinar „Wie sich der deutsche Mittelstand vor Betriebsunterbrechungen durch Cyberangriffe schützen kann“

Cyberattacken gehören zu den größten Risiken für Unternehmen und werden von Managern laut Allianz Risikobarometer mehr gefürchtet als Naturkatastrophen und Pandemien. Oft führen Cyberangriffe auch zu Betriebsunterbrechungen, die gravierende finanzielle Schäden nach sich ziehen. Weltweit entstand dadurch ein Verlust von ca. 6 Billionen US-Dollar.

Doch wie sehen Cyberattacken konkret aus? Und was kann man tun, um sich zu schützen und Betriebsunterbrechungen zu vermeiden?

Im Cybinar „Wie sich der deutsche Mittelstand vor Betriebsunterbrechungen durch Cyberangriffe schützen kann“, welches wir gemeinsam mit unserem Mitglied Trustwave ausrichten, erfahren Sie, welche Maßnahmen Sie ergreifen können.

Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme. Die Teilnahme am Cybinar ist kostenlos.

Ihr Termin: 29. April 2022, 11 – 12 Uhr

Ihre Redner:

 

 

 

Bitte registrieren Sie sich hier:

 

 

Datenschutzhinweis:

Der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. benötigt die Kontaktinformationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um Sie bezüglich der im Cybinar angebotenen Zusammenfassung sowie zur Bereitstellung des Zugangslinks zu kontaktieren. Sie können Ihre Einwilligung dazu jederzeit widerrufen. Informationen dazu sowie unsere Datenschutzpraktiken und unsere Verpflichtung zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Daten werden zum gleichen Zweck mit dem Co-Ausrichter des Cybinars und Mitglied im Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., Trustwave geteilt.

Verwandte Beiträge

Datenschutz
Wenn Sie unsere Website besuchen, werden möglicherweise Informationen über Ihren Browser von bestimmten Diensten gespeichert, in der Regel in Form von Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.