Scroll Top

Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. stellt sich im Rahmen des Jubiläums neu auf

Festakt zum zehnjährigen Bestehen mahnt, Sicherheitsfragen gesamtgesellschaftlich zu lösen und solide Netzwerke zu bilden

Das zehnj√§hrige Bestehen des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. wurde am vergangenen Donnerstag bei einem Festakt mit 200 geladenen G√§sten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft gew√ľrdigt.

Arne Sch√∂nbohm, Pr√§sident des Bundesamts f√ľr Sicherheit in der Informationstechnik sowie Gr√ľndungspr√§sident des Vereins, sagte als Festredner:

‚ÄěUm unsere Art zu leben, unseren Wohlstand und unsere Freiheit zu sch√ľtzen, m√ľssen wir als Gesellschaft auch im Cyberraum resilienter werden. Die gesamtgesellschaftliche Aufgabe Cybersicherheit kann nur bew√§ltigt werden, wenn wir Wissen und Erfahrung teilen und uns gegenseitig in verl√§sslichen Netzwerken austauschen. Der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. ist eine Plattform, die sich mit Herzblut und Expertise dem Kampf gegen Cyberkriminalit√§t verschrieben hat und seit zehn Jahren verschiedene gesellschaftliche Player f√ľr eine Mammutaufgabe zusammenbringt.‚Äú

Hans-Wilhelm D√ľnn, Pr√§sident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., betonte:

‚ÄěDie Zeitenwende, die wir seit sechs Monaten erleben, f√ľhrt uns vor Augen, wie verletzlich wir in unseren kritischen Infrastrukturen, unserer Sicherheitsarchitektur und unseren Lieferketten sind. Ich sage deshalb: Es gibt keine Zeitenwende ohne Cybersicherheit. In den vergangenen zehn Jahren ist im Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. ein stabiles, vielf√§ltiges und einzigartiges Netzwerk entstanden, das dieses Schl√ľsselthema der n√§chsten Jahrzehnte im Blick hat.‚Äú

Seit der Gr√ľndung im Jahr 2012 habe man gemeinsam mit den Mitgliedern an sicheren Systemen in Wirtschaft, Institutionen und Wissenschaft gearbeitet und das Thema Cybersicherheit in der Mitte der Gesellschaft etabliert. Aus einem ‚ÄěNischenthema‚Äú sei mit viel Dolmetscherarbeit und durch die Expertise der Mitgliedschaft eine greifbare gesellschaftspolitische Herausforderung definiert und an Entscheidungstr√§ger vermittelt worden.

Vorausgegangen war dem Festakt die Mitgliederversammlung des Vereins, bei der Eileen Walther zur neuen Vizepr√§sidentin gew√§hlt wurde. Sie folgt auf Prof. Dr. Dr. Werner Weidenfeld, den Leiter des Centrums fuŐąr angewandte Politikforschung und langj√§hrigen Koordinator der Bundesregierung f√ľr die deutsch-amerikanische Zusammenarbeit. Mit Eileen Walther erg√§nzt nun eine versierte Strategin das Pr√§sidium, die durch ihre internationale T√§tigkeit bei Strafverfolgungsbeh√∂rden viel Erfahrung im Kampf gegen Cyberkriminalit√§t einbringt.

Der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. wurde im August 2012 von namhaften Pers√∂nlichkeiten gegr√ľndet. Der in Berlin ans√§ssige Verein ist politisch neutral und ber√§t Unternehmen, Beh√∂rden und politische Entscheidungstr√§ger im Bereich Cyber-Sicherheit. Zu den Mitgliedern des Vereins z√§hlen gro√üe und mittelst√§ndische Unternehmen, Betreiber kritischer Infrastrukturen sowie Bundesl√§nder und Bundesinstitutionen, Experten und politische Entscheider mit Bezug zum Thema Cyber-Sicherheit. √úber seine Mitglieder repr√§sentiert der Verein mehr als drei Millionen Arbeitnehmer aus der Wirtschaft und knapp zwei Millionen Mitglieder aus Verb√§nden und Vereinen.

V.i.S.d.P.: Hans-Wilhelm D√ľnn, Pr√§sident, Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.

Datenschutz
Wenn Sie unsere Website besuchen, werden m√∂glicherweise Informationen √ľber Ihren Browser von bestimmten Diensten gespeichert, in der Regel in Form von Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerkl√§rung.