Scroll Top

Aktueller Datenleak war kein Einzelfall: Entschlossenes Handeln der Politik und Cyberhygiene seitens der Internetnutzer notwendig

Der j√ľngste, medienwirksame und in der Nacht auf den 4. Januar 2019 bekannt gewordene Datendiebstahl war kein Einzelfall. Tagt√§glich finden tausende, teilweise hoch professionelle Cyberangriffe auf Privatpersonen, Unternehmensnetzwerke und Institutionen statt und bedrohen Existenzen bis hin zu politischen Systemen.

‚ÄěTagt√§glich werden diese Angriffe gefahren und verursachen j√§hrlich Sch√§den in Milliardenh√∂he oder vernichten Existenzen. Keine Beh√∂rde wird leider diese Vielzahl an Cyberattacken auf allen gesellschaftlichen Ebenen abstellen k√∂nnen. Die Politik muss dieses Thema deutlich ernster nehmen und eigene Vorgaben auch umsetzen. Das bedeutet aber nicht, jetzt in Aktionismus zu verfallen, sondern nachhaltig vorzugehen. Dazu geh√∂rt auch die Entwicklung und Umsetzung praxisnaher Bachelor- und neuer, bedarfsgerechter Masterstudieng√§nge und Ausbildungsmodule, um dem Fachkr√§ftemangel entgegenwirken zu k√∂nnen.
Bei einem Angriff auf Kritische Infrastrukturen wie Stadtwerke oder Krankenh√§user w√ľrden lebensbedrohende Situationen die Folge sein. Cyberkriminelle richten sich dabei nicht nach Zust√§ndigkeiten oder Organigrammen von Sicherheitsbeh√∂rden, sondern w√§hlen den f√ľr sie bestm√∂glichen Zugang in die IT-Infrastruktur, oftmals √ľber die Schwachstelle Mensch. Ein jeder von uns ist also gefordert, sich f√ľr die Gefahren zu sensibilisieren und sich ein entsprechend hohes Level an Cyberhygiene anzueignen. Dazu geh√∂ren etwa sichere Passw√∂rter, die Anwendung der Zwei-Faktor-Authentifizierung oder eine sichere Browserkonfiguration. Solange wir uns nicht f√ľr ein hohes Schutzniveau einsetzen, werden wir angesichts des asymmetrischen Settings im Cyberraum von den Cyberkriminellen die Getriebenen bleiben,‚Äú so Hans-Wilhelm D√ľnn, Pr√§sident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.

Datenschutz
Wenn Sie unsere Website besuchen, werden m√∂glicherweise Informationen √ľber Ihren Browser von bestimmten Diensten gespeichert, in der Regel in Form von Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerkl√§rung.