Hans-Wilhelm Dünn diskutiert im ‘Studio Friedman’ die gegenwärtige Cyber-Bedrohungslage

In der Polit-Talkshow ‚Studio Friedman‘ auf N24 vom 18. Mai 2017 diskutierte Hans-Wilhelm Dünn, Generalsekretär des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., mit MdB Konstantin von Notz, netzpolitischer Sprecher der Grünen, die gegenwärtige Cyber-Bedrohungslage. Dabei fand eine kontroverse Debatte zu den Themen Cyber-Sicherheit, Hackbacks und Vorratsdatenspeicherung statt.

Datenschutz
Wenn Sie unsere Website besuchen, werden möglicherweise Informationen über Ihren Browser von bestimmten Diensten gespeichert, in der Regel in Form von Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.