Universität zu Lübeck wird Mitglied im Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. – Zusammenarbeit zur IT-Sicherheit zwischen Forschung und Industrie wird weiter gestärkt

logo_300

Die Universität zu Lübeck ist vor kurzem dem Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. beigetreten. Durch die Mitgliedschaft soll die Zusammenarbeit zwischen Forschung und Industrie auf dem Gebiet der Cyber-Sicherheit gefördert werden. Die Initiative zielt insbesondere darauf ab, die Ausbildung von IT-Sicherheitsexperten zu begünstigen und somit den Fachkräftemangel in diesem Bereich zu bekämpfen.

„Mit dem ab dem Wintersemester 2016 angebotenen Studiengang IT-Sicherheit ist die Universität zu Lübeck zu einer der führenden Forschungseinrichtungen Deutschlands auf den Gebieten der Digitalisierung und der Cyber-Sicherheit aufgestiegen. Wir freuen uns sehr, dass wir durch die Mitgliedschaft beim Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. die Möglichkeit haben, den Erfahrungsaustausch zum Thema IT-Sicherheit zu intensivieren. Von dem Wissenstransfer werden insbesondere unsere Studenten profitieren, die dadurch wertvolle Praxiserfahrung sammeln können“, erklärt Prof. Dr. Hendrik Lehnert, Präsident der Universität zu Lübeck.

„Vor allem in Anbetracht des akuten Fachkräftemangels, ist die Zusammenarbeit zwischen Universitäten und Unternehmen im Bereich der Cyber-Sicherheit wichtiger als je zuvor. Ohne die notwendigen Fachkräfte, wird der technologieintensive Wirtschaftsstandort Deutschland die Chancen der Digitalisierung und Industrie 4.0 nicht vollends ausschöpfen können. Ziel unserer Zusammenarbeit mit der Universität ist es, die Bedürfnisse von Unternehmen und Forschungseinrichtungen miteinander zu verknüpfen und Synergien zu schaffen“, so Philipp v. Saldern, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.

Der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. wurde im August 2012 von namhaften Persönlichkeiten gegründet. Der in Berlin ansässige Verein ist politisch neutral und hat zum Zweck Unternehmen, Behörden und politische Entscheidungsträger im Bereich Cybersicherheit zu beraten und im Kampf gegen die Cyber-Kriminalität zu stärken. Zu den Mitgliedern des Vereins zählen große und mittelständische Unternehmen, Betreiber kritischer Infrastrukturen sowie zahlreiche Bundesländer und Bundesinstitutionen, Experten und politische Entscheider mit Bezug zum Thema Cyber-Sicherheit. Über seine Mitglieder repräsentiert der Verein etwa zwei Millionen Arbeitnehmer aus der Wirtschaft und über 1,8 Millionen Mitglieder aus Verbänden und Vereinen. Der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. informiert und unterstützt mit vielfältigen Angeboten seine Mitglieder und richtet seine Tätigkeiten an deren operativen und betrieblichen Bedürfnissen aus.

V.i.S.d.P.: Hans-Wilhelm Dünn, Generalsekretär, Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.
Kontakt: Lorenzo Paolo Cau, Referent, Telefon: 030 / 6796 365 27, Email: cau@p36294.ngcobalt133.manitu.net

csrd-e-v-pressemitteilung-universitaet-zu-luebeck-wird-mitglied-im-cyber-sicherheitsrat-deutschland-e-v

[shariff]

Datenschutz
Wenn Sie unsere Website besuchen, werden möglicherweise Informationen über Ihren Browser von bestimmten Diensten gespeichert, in der Regel in Form von Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.