Scroll Top

Delegationsreise des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. nach Israel

logo_300

[bsslink file=”PM-Israelreise-05-2014″ title=”Pressemitteilung” image=”pdf” alt=”Pressemitteilung Delegationsreise nach Israel” width=”50″ height=”50″]

Vom 10. ‚Äď 13. Mai veranstaltet der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. eine Delegationsreise nach Israel. Israel ‚Äď The Startup Nation ‚Äď ist eines der f√ľhrenden und innovativsten L√§nder im Bereich der Cyber-Sicherheit. Die Delegationsteilnehmer besuchen auf den Stationen in Tel Aviv, Jerusalem und Be‚Äôer Sheva politische Institutionen, Unternehmen und Forschungseinrichtungen und tauschen sich mit Entscheidungstr√§gern zu Herausforderungen und L√∂sungen im Bereich Cyber-Sicherheit aus.

In Tel Aviv besucht die Delegation das Institute for National Security Studies (INSS) und trifft sich mit Vertretern des Israeli National Cyber Bureau (INCB). Das INCB ist zust√§ndig f√ľr die Entdeckung und Bek√§mpfung von Cyber-Angriffen auf Regierungseinrichtungen und kritische Infrastrukturen. Dar√ľber hinaus f√∂rdert es Technologieunternehmen, welche L√∂sungen zur Abwehr von Cyber-Attacken entwickeln. Bei dem Treffen wird sich √ľber strategische Cyber-Sicherheitsherausforderungen auf nationaler und internationaler Ebene informiert. In Jerusalem gewinnt die Delegation beim Besuch der Jerusalem Venture Partners (JVP) Einblicke in Israelische Startups im Bereich Cyber-Sicherheit, wie auch bei einem vom Israel Export and International Co-operation Insitute ausgerichteten Abendempfang. In den letzten Jahren wurden in Israel √ľber 200 Firmen in diesem Sektor gegr√ľndet. Am letzten Tag der Reise besichtigen die Teilnehmer den nationalen Cyberkomplex in Be‚Äôer Sheva, genannt CyberSpark, welcher von Ministerpr√§sident Netanjahu als wichtigster Cyber-Security Forschungs- und Innovations-Hub des Landes angek√ľndigt wurde.

Arne Sch√∂nbohm, Pr√§sident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., sieht Chancen und M√∂glichkeiten f√ľr einen Ausbau des Netzwerkes zur Bek√§mpfung von Cyber-Kriminalit√§t: ‚ÄúDer steigenden Bedrohungslage ist nur mit kompetenten Partnern entgegenzutreten. Unternehmen in Israel nehmen die neuen Herausforderungen an und entwickeln neue technische L√∂sungen. Durch ein Austausch von Know-how und einer Intensivierung der Zusammenarbeit kann die Wirtschaft in beiden L√§ndern profitieren.‚Äú

V.i.S.d.P.: Hans-Wilhelm D√ľnn; Vizepr√§sident Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.
Kontakt: Telefon: 030 / 6796 365 24

Datenschutz
Wenn Sie unsere Website besuchen, werden m√∂glicherweise Informationen √ľber Ihren Browser von bestimmten Diensten gespeichert, in der Regel in Form von Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerkl√§rung.