Cyber-Sicherheit als Voraussetzung für die Industrie- und Logistikkonzepte 4.0 – Podiumsdiskussion mit DB-Chef Dr. Rüdiger Grube auf der Hannover Messe

logo_300

Die digitale Echtzeitvernetzung im Rahmen der Industrie und Logistik 4.0 bietet Unternehmen –insbesondere am Industriestandort Deutschland – vielfältige neue Möglichkeiten. Darüber, welche zentrale Rolle dabei das Thema Cyber-Sicherheit spielt, diskutierte der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. am Montag, den 25. April mit Unternehmensentscheidern bei seiner Veranstaltung „Cyber-Sicherheit als Voraussetzung für die Industrie- und Logistikkonzepte 4.0“ auf der Hannover Messe 2016.

Zeitgleich während des Messebesuchs des amerikanischen Präsidenten, Barack Obama, wurde dabei das Thema Cyber-Sicherheit aus der Sicht verschiedener Sektoren beleuchtet. Dr. Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG, zeigte auf, dass IT-Sicherheit eine Grundvoraussetzung für den Betrieb kritischer Mobilitäts- und Logistikketten ist und für die Deutsche Bahn AG neben Herausforderungen auch Chancen bereithält. Als zweiter Impulsredner unterstrich Lars Reger, CTO Business Unit Automotive von NXP Semiconductors, die Relevanz und die Möglichkeiten von sicheren IT-Lösungen im Bereich des zunehmend stärker digital vernetzten Automobilsektors. Kirsten Lühmann MdB, Obfrau im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur und Sprecherin für Verkehr und digitale Infrastruktur der SPD-Bundestagsfraktion, hob anschließend die Bedeutung der Verkehrsinfrastruktur als Achillesferse der deutschen Industrie im digitalen Zeitalter hervor. In der abschließenden Diskussion, die vom Präsidenten des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., Philipp v. Saldern, moderiert wurde, waren sich Redner sowie Teilnehmer einig, dass die sich bietenden Chancen durch die digitale Vernetzung der Industrie und Logistik nur dann genutzt werden können, wenn die IT-Sicherheit gewährleistet ist und von vorneherein an zentraler Stelle mit bedacht wird.

„Die neuen digitalen Lösungen bieten vielfältige neue Möglichkeiten und werden die Mobilität und Logistik weitreichend verändern. Cyber-Sicherheit ist dabei ein wichtiges Schlüsselthema, dem wir nur im Dreiklang von Prävention, Detektion und Reaktion begegnen können“, so Dr. Rüdiger Grube, Vorstandvorsitzender der Deutschen Bahn AG. „Vorrausetzung dafür ist, dass alle Beteiligten die Relevanz des Themas erkennen und dementsprechend handeln.“ Philipp v. Saldern, Präsident Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., ergänzte: „Das fortschreitende digitale Zusammenwachsen verschiedener Verkehrsträger und Industrien kann nur dann gelingen und zu Wirtschaftswachstum führen, wenn die IT-Sicherheit über alle miteinander vernetzten Komponenten der Produktions- und Logistikketten sichergestellt ist. Die heutige Veranstaltung zeigt einmal mehr, wie wichtig daher der Austausch zu dem Thema über Branchengrenzen hinweg und zwischen Politik, Behörden und Unternehmen ist. Diesen werden wir als Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. auch zukünftig weiter voran treiben.“

 

Der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. wurde im August 2012 von namhaften Persönlichkeiten gegründet. Der in Berlin ansässige Verein ist politisch neutral und hat zum Zweck Unternehmen, Behörden und politische Entscheidungsträger im Bereich Cybersicherheit zu beraten und im Kampf gegen die Cyberkriminalität zu stärken. Zu den Mitgliedern des Vereins zählen große und mittelständische Unternehmen, Betreiber kritischer Infrastrukturen sowie zahlreiche Bundesländer und Bundesinstitutionen, Experten und politische Entscheider mit Bezug zum Thema Cybersicherheit. Über seine Mitglieder repräsentiert der Verein etwa zwei Millionen Arbeitnehmer aus der Wirtschaft und über 1,8 Millionen Mitglieder aus Verbänden und Vereinen. Der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. informiert und unterstützt mit vielfältigen Angeboten seine Mitglieder und richtet seine Tätigkeiten an deren operativen und betrieblichen Bedürfnissen aus.

V.i.S.d.P.: Florian Till Patzer, Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.
Kontakt: Telefon: 030 / 6796 365 26

Pressemitteilung: Cyber-Sicherheit als Voraussetzung für die Industrie- und Logistikkonzepte 4.0 als pdf

[bsslink file=“Pressemitteilung-Cyber-Sicherheit-als-Voraussetzung-für-die-Industrie-und-Logistikkonzepte-4.0.pdf“ new_window=yes image=“pdf“ width=50 height=50]

[shariff]

Datenschutz
Wenn Sie unsere Website besuchen, werden möglicherweise Informationen über Ihren Browser von bestimmten Diensten gespeichert, in der Regel in Form von Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.