8.09.2015: Cyber-Frühstück – Folgen des E-Health-Gesetzes für die Digitalisierung des Gesundheitssektors

logo_300

Der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. lädt seine Mitglieder am 8. September 2015 zum Cyber-Frühstück mit dem Leiter des Referates Grundsatzfragen der Telematik/eHealth“, im Bundesministerium für Gesundheit, Herrn Nino Mangiapane zum Thema „Folgen des E-Health-Gesetzes für die Digitalisierung des Gesundheitssektors“ ein.

Die aktuelle Diskussion um Fragen des Datenschutzes, der Cyberkriminalität sowie das IT-Sicherheitsgesetz zeigen, dass Cybersicherheit sich zu einem Thema entwickelt hat, das alle Bereiche der Gesellschaft betrifft.

Termin: Dienstag, 08. September 2015, 8 bis 9:30 Uhr (Einlass ab 7:30 Uhr)

Ort: HABEL am Reichstag | Luisenstraße 19 | 10117 Berlin

Der Leiter des Referates “Grundsatzfragen der Telematik/eHealth, im Bundesministerium für Gesundheit, Herr Nino Mangiapane wird im Rahmen eines Frühstücks eine Keynote zum E-Health-Gesetz halten und daraus resultierende Konsequenzen für die Gesundheitswirtschaft aufzeigen. Anschließend steht er Ihnen für eine gemeinsame Diskussion zur Verfügung.

Bitte melden Sie sich schriftlich bis 01. September 2015 entweder per Fax (+49)30 6796365-29 oder per E-Mail: office2@cybersicherheitsrat an.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und den Austausch mit Ihnen.

Datenschutz
Wenn Sie unsere Website besuchen, werden möglicherweise Informationen über Ihren Browser von bestimmten Diensten gespeichert, in der Regel in Form von Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.