Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. unterzeichnet Kooperationsvereinbarung mit der Internet Security Alliance

logo_300

[bsslink file=“Pressemitteilung-ISA“ title=“Pressemitteilung“ image=“pdf“ alt=“Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. unterzeichnet Kooperationsvereinbarung mit der Internet Security Alliance“ width=“50″ height=“50″]

Mehr Sicherheit durch mehr Kooperation

Der neuen Dimension von Angriffen aus dem Cyberraum muss mit adäquaten Antworten begegnet werden. Dazu gehört auch eine innovative Kooperation zwischen den Leistungsträgern der Cyber-Sicherheit. Aus diesem Grund werden am Donnerstag, den 30. Januar 2014, der Präsident der Internet Security Alliance, Larry Clinton, und der Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., Arne Schönbohm, eine Kooperationsvereinbarung unterschreiben. Die beiden Verbände werden in Zukunft verstärkt im Schnittstellenbereich der Cyber-Sicherheit zusammenarbeiten. Die Schaffung eines Netzwerkes zum Informationsaustausch sowie eine intensive Zusammenarbeit ist eine der Intentionen dieser Kooperation. Ein weiteres Ziel dieser Partnerschaft ist die Annäherung der Cyber-Sicherheitsstandards und Verfahren zwischen Europa und den Vereinigten Staaten auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene, die sich auch auf die politische Entscheidungsebene auswirken sollen.

Um dies zu erreichen, sind Marktanreize zu etablieren, welche die Akzeptanz dieser Sicherheitsstandards vereinfachen, sowie den Aufbau einer globalen und nachhaltigen Wirtschaftsstruktur ermöglichen sollen. Präsident des Cyber-Sicherheitsrates Deutschland e.V. Herr Arne Schönbohm sagt dazu: „Insbesondere nach der NSA-Affäre ist es wichtiger denn je, internationale Zusammenarbeit zu fördern und zu stärken. Durch die Unterzeichnung des Kooperationsvertrages mit der Internet Security Alliance ist ein erster, wichtiger Schritt getan.“

Die Internet Security Alliance (ISA) ist ein sektorenübergreifender Wirtschaftsverband, welcher sich für eine intensivere Zusammenarbeit von Industrie, Gewerbe und Regierung einsetzt. Insbesondere da traditionelle regulatorische Lösungsansätze nicht ausreichen, um Cyber-Bedrohungen effektiv zu neutralisieren, ist ein sektorenübergreifender Ansatz besonders effektiv.

Der CSRD e.V. ist Deutschlands führender Cyber-Sicherheitsverband. Zu den Mitgliedern des Vereins zählen große und mittelständische Unternehmen, Betreiber kritischer Infrastrukturen sowie Experten und politische Entscheider mit Bezug zum Thema Cyber-Sicherheit.

V.i.S.d.P.: Hans-Wilhelm Dünn, Vizepräsident Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.
Kontakt: Jacqueline Grundmann, Telefon: 030 / 6796 365 28

Datenschutz
Wenn Sie unsere Website besuchen, werden möglicherweise Informationen über Ihren Browser von bestimmten Diensten gespeichert, in der Regel in Form von Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.