04.12.2015: Cyber-Frühstück zum Thema Logistik mit der Vorstandsvorsitzenden der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Frau Dr. Sigrid Nikutta

logo_300

Am Freitag, den 04. Dezember, diskutierten wir bei einem Cyber-Frühstück mit Frau Dr. Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), und Vertretern der Mitglieder des  Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. über die Herausforderungen auf dem Gebiet der IT-Sicherheit in den Bereichen Logistik, Transport und Personennahverkehr.

Die Bereiche Logistik, Transport und Personennahverkehr haben in Deutschland eine enorme wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung. Die Logistikbranche ist mit mehr als 230 Milliarden Euro Umsatz Deutschlands drittgrößter Wirtschaftsbereich. Der öffentliche Personennahverkehr wird deutschlandweit täglich von über 27 Millionen Fahrgästen genutzt. Neue Entwicklungen im Zuge der Digitalisierung, wie digitale Ticket-Management-Systeme oder autonom fahrender Güterverkehr, bieten neben Chancen jedoch auch erhebliche Sicherheitsrisiken, wie verschiedene erfolgreiche Hacks, beispielsweise auf die Bordelektronik von Automobilen, veranschaulichen.

Die Vorstandsvorsitzende der BVG, Frau Dr. Sigrid Nikutta, erörterte die sich aus der skizzierten Entwicklung ergebenden Herausforderungen für Unternehmen in ihrer Keynote „Cyber-Sicherheit in der Logistik am Beispiel eines Berliner Großunternehmens”. In der nachfolgenden Diskussion wurden vor allem die bevorstehenden Veränderungen durch das IT-Sicherheitsgesetz erörtert. Dieses soll die Betreiber Kritischer Infrastrukturen dazu verpflichten, alle Hackerangriffe zentral zu melden. Bisher sind die sich daraus für Unternehmen ergebenden Folgen aber noch vielerorts unklar, da bisher nur unzureichend definiert ist, welche Unternehmen nach dem IT-Sicherheitsgesetz überhaupt als Kritische Infrastrukturen einzustufen und somit meldepflichtig sind.

„Der heutige Austausch zum Thema Cyber-Sicherheit in der Logistik unterstreicht deutlich die Relevanz der Thematik und den Bedarf nach sicheren digitalen Lösungen. Leider sind insbesondere im Bereich der Logistik bisher viele Unternehmen und Betreiber nur unzureichend für die Gefahren durch Cyber-Angriffe sensibilisiert,“ äußerte sich Arne Schönbohm, Präsident Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V., nach dem Cyber-Frühstück. „Das heutige Frühstück ist als Ausgangspunkt für weitergehende Veranstaltungen und Arbeitskreise zum Thema Logistik des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. zu sehen.“



[shariff]

Datenschutz
Wenn Sie unsere Website besuchen, werden möglicherweise Informationen über Ihren Browser von bestimmten Diensten gespeichert, in der Regel in Form von Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.