Über comcrypto

Comcrypto forscht und entwickelt seit 2013 an der sicheren Datenübertragung im Internet. Es entstand ein einzigartiger Technologie-Stack, der die Verschlüsselung auch asynchroner Datenübertragung zwischen IT-Systemen steuerbar und damit beherrschbar macht. Für einen wirksamen Schutz gegen Dritte, die aktiv in den Netzverkehr eingreifen („Man-in-the-Middle-Angriffe“). Mittlerweile arbeiten mehr als 20 talentierte Kolleginnen und Kollegen an der gemeinsamen Mission: Die Kommunikation im Internet soll einfach sein, für jedermann, aber immer sicher.

Das tun wir für Cybersicherheit

Der größte Hebel, an dem wir mit einer praktischen Lösung ansetzen konnten, war schnell ausgemacht: Allein in Deutschland versenden Unternehmen, Behörden und öffentliche Einrichtungen 3 Milliarden E-Mails pro Tag. Die meisten enthalten personenbezogene Daten. Auf die E-Mail kann nur schwer verzichtet werden, damit ist fast jeder erreichbar, sie ist multifunktional, schnell, günstig. Aber eben auch riskant. Das berühmte Bild der „offenen Postkarte“ stimmt leider. Genau dort setzt Comcrypto an mit dem erstmaligen Einsatz der „qualifizierten Transportverschlüsselung“ für den E-Mail-Versand. Diese Lösung hat die deutsche Datenschutzkonferenz in ihrer Orientierungshilfe im Mai 2020 auch hervorgehoben.

Weitere Infos

Da E-Mail-Server die qualifizierte Transportverschlüsselung nicht selbst aufbauen können, übernimmt das Comcrypto MXG E-Mail-Gateway diese Aufgabe. Es wird on-premise oder in der Cloud als letzte Instanz der Absender-IT betrieben. MXG führt für jeden E-Mail-Versand zwei Prüfschritte durch: Zuerst wird die Authentizität des Empfänger-Systems anhand des auf dem dortigen E-Mail-Server hinterlegten TLS-Zertifikats geprüft, entlang der vollständigen Zertifikatskette einschließlich Widerrufsprüfung. Im zweiten Schritt zwingt MXG den Empfängerserver, ausschließlich sichere Verschlüsselungsverfahren zu verwenden, die den Vorgaben des BSI entsprechen. Erst dann wird die E-Mail verschickt. Für den Ausnahmefall, dass das notwendige Schutzniveau nicht hergestellt werden kann, wird auf Sicherheitsregeln wie die Passwortverschlüsselung zurückgegriffen.

Datenschutz
Wenn Sie unsere Website besuchen, werden möglicherweise Informationen über Ihren Browser von bestimmten Diensten gespeichert, in der Regel in Form von Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.